mündliche Verhandlung: 5. Februar

Die mündliche Verhandlung im Gerichtsverfahren gegen die Genehmigung der gasfilterlosen Braunkohlestaubkraftwerke ist auf


Dienstag, 5. Feburar um 10.00 Uhr
im Verwaltungsgericht Frankfurt
Adalbertstraße 18


statt. Verhandelt werden die Klagen der Stadt Frankfurt, des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) sowie die Bürgerklage. Die Verhandlung ist öffentlich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BI Zukunft Fechenheim veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu mündliche Verhandlung: 5. Februar

  1. M. Richter schreibt:

    na da wird die CDU sicher anschliessend was dazu sagen *Lach*
    Ungefähr so habe ich mir das vorgestellt, wenn die CDU Rauchgasfilter prüfen will.
    Schwach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s